Jetzt zum Newsletter "Packendes" anmelden!

männlich weiblich

* Pflichtfelder
Diese Angaben sind zur Anmeldung zum Newsletter "Packendes" notwendig.

Newsletter

Umweltgerechte
Produkte und
Lösungen

Energie- und Ressourceneffizienz sind zentrale Parameter für unsere Herstellprozesse. Aber auch bei der Entwicklung unserer Produkte und Lösungen legen wir hohe Maßstäbe in punkto Nachhaltigkeit an. Was wir Ihnen heute schon bieten:

  • Verpackungen aus dem nachhaltigsten Material überhaupt – dem Naturprodukt Wellpappe
  • Einsatz von Wellpappenrohpapieren aus Altpapier, nachhaltig bewirtschaftetem Waldbau oder anderen kontrollieren Quellen
  • Innovative und Material sparende Produkte und Verpackungskonzepte
  • Zertifizierung unserer Werke nach FSC® und BRC/IoP
  • Know-how-Transfer zu allen verpackungsrelevanten Nachhaltigkeitsthemen über unsere Klingele-Akademie
  • Neu: Klimaneutrale Verpackungen durch die Kompensation der CO2-Emissionen

    Verpackungen und Umweltschutz sind ein erfolgreiches Tandem – das bei uns schon ordentlich Fahrt aufgenommen hat. In welche Richtung, dazu erfahren Sie hier mehr….

1. Naturprodukt Wellpappe

Wellpappenverpackungen bestehen vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen; zu ihrer Herstellung werden Bruch- und Durchforstungsholz oder Recyclingmaterial als Altpapier, Kartons oder gebrauchter Wellpappe eingesetzt. Der Leim zu ihrer Verklebung wird aus nachwachsenden Rohstoffen wie Mais-, Weizen- oder Kartoffelstärke hergestellt. Damit ist die Wellpappe ein echtes Naturprodukt und in punkto Umweltverträglichkeit die Nummer 1 unter den Verpackungsmaterialien!

Wellpappe ist zudem 100 Prozent recyclebar und vollständig biologisch abbaubar; nach Benutzung werden die Verpackungen über das Altpapier wieder dem Herstellprozess zugeführt. In Deutschland werden Wellpappenverpackungen fast vollständig wiederverwertet, und erfüllen damit die zentralen Anforderungen an ein ökologisches Kreislaufprodukt.

Schon gewusst? Wellpappe verursacht im Vergleich zu anderen Verpackungsmaterialien wie Kunststoff (+ 362%) , Aluminium(+ 646%)  oder Stahl(+ 46%)  deutlich weniger CO2 . (Quelle FEFCO /CCB European Database Corrugated Board 2012)

Video zur "Internationalen Grünen Woche“

2. FSC® und transparente Lieferkette

Für unsere Wellpappenverpackungen setzen wir zu 90 Prozent Recyclingpapier ein. Die verbleibenden zehn Prozent stammen aus nachhaltiger Forstwirtschaft beziehungsweise aus kontrollierten Quellen. Transparenz über unsere Lieferkette ist uns dabei sehr wichtig; deshalb sind sowohl unsere Papierfabriken als auch unsere Wellpappenwerke seit Jahren nach dem international etablierten FSC®-Standard zertifiziert. Zudem bieten wir unsere Produkte auf Wunsch mit FSC® Recycled oder FSC® Mixed Siegel an.

FSC®

FSC®

Klingele ist Hersteller von FSC® -zertifizierten Verpackungen

Der FSC® (Forest Stewardship Council) ist eine unabhängige, gemeinnützige Nicht-Regierungsorganisation, die sich für eine umweltfreundliche Waldbewirtschaftung einsetzt. Sie hat dafür entsprechende Umwelt- und Sozialstandards festgelegt, deren Geltungsbereich sich auch auf Recyclingmaterialien wie Papier erstreckt. Das FSC®-Zertifikat hat sich international am stärksten durchgesetzt. Mit der Zertifizierung unserer Werke treten wir den Nachweis an, dass wir in unserer gesamten Wertschöpfungskette ausschließlich Recyclingpapier oder Papier aus verantwortungsvoller, kontrollierter Waldwirtschaft einsetzen. Selbstverständlich sind auch unsere Papierlieferanten FSC®-zertifiziert. 

FSC®-Mix

FSC®-Mix

Verpackungen aus dieser Produktgruppe stammen zu mindestens 70 Prozent aus FSC®-zertifizierter Forstwirtschaft und / oder Recyclingpapier und zu maximal 30 Prozent aus kontrollierten Quellen. Diese erfüllen ebenfalls zentrale Anforderungen in punkto Naturschutz.

FSC®-Recycled

FSC®-Recycled

Produkte, die mit diesem Label ausgezeichnet werden, bestehen zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial.

3. Innovative Verpackungsentwicklung

Bei der Entwicklung unserer Verpackungen stehen Kundennutzen und der Schutz unserer Umwelt im Vordergrund. Unsere Verpackungskonzepte optimieren wir kontinuierlich hinsichtlich Materialeinsatz und Ressourcenschonung – oder entwickeln mit Innovationen wie der D-Welle, FastFix oder Spezialverpackungen für bestimmte Branchen gleich neue Lösungen. Ziel ist dabei immer ein optimaler Mix aus hohem Produktschutz, Ressourcenschonung und Kosteneffizienz.

D-Welle

Die D-Welle ist eine ökologisch und wirtschaftlich attraktive Alternative zur B-Welle: Sie ist dünner und ermöglicht somit eine bis zu 26% höhere Palettenauslastung. Das reduziert Handlingsaufwand, Logistikkosten und den CO2-Fußabdruck. Aufgrund ihrer engeren Teilung liefert sie zudem ein noch brillanteres Druckbild – so setzen Sie Ihre Produkte optimal in Szene!

FastFix

Von FastFix profitieren Mensch und Natur gleichermaßen: Das Konzept besteht aus einer Wellkiste aus recyceltem Altpapier und einem Einleger mit flexibler Eintauchtiefe aus dem gleichen Material, der das Transportgut sicher fixiert. Füllmaterial wie Kunststoffchips, Luftpolsterfolien oder ähnliches wird nicht mehr benötigt – ein großes Plus für die Umweltbilanz!


World Star Award

Ressourceneffizienz, Produktschutz und Werbewirksamkeit: Mit unserer Einzelversandverpackung für Glasflaschen lassen sich auch wertvolle Produkte sicher und mit gutem Gewissen verschicken! Für dieses Konzept hat uns die World Packaging Organization (WPO) mit dem World Star Award in der Kategorie Getränke ausgezeichnet!

WellBag

Die WellBag ist aus Wellpappe und wird zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. In der Ökobilanz schneidet die WellBag Mehrweg­tragetasche wesentlich besser als die Papiertüte, der Stoffbeutel und alle Tüten bzw.Tragetaschen aus Kunststoff ab. Sie ist kompostierbar und dank ihrem trendigen Design eine attraktive Tragetasche für ihre Kunden.

4. Zertifizierung nach BRC

Unsere Firmengruppe ist standortübergreifend nach BRC/IoP zertifiziert; damit bieten wir einheitlich höchste Standards für Hygiene und Produktsicherheit. Und stellen sicher, dass weder von unseren Produkten noch vom Produktionsumfeld vermeidbare Verunreinigungen ausgehen.

BRC / IoP: Standard, der Vertrauen schafft

Der BRC IoP wurde vom British Retail Consortium (BRC) in Kooperation mit dem Institute of Packaging (IoP) entwickelt. Er ist ein weltweit anerkannter Standard zur Qualitätssicherung von primären Verpackungen und Verpackungen für Lebensmittel. Zu seinen Kernelementen gehören Themen wie Risiko- und Gefahrenmanagement, Qualitäts- und Hygienemanagement.

5. Wissen intelligent verpackt: Unsere Klingele Akademie

Im Laufe unserer fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte haben wir viel Wissen und Erfahrung zu Technik-, Logistik- und anderen Themen erworben. Davon profitieren auch Sie – über unsere Klingele Akademie!

Neben „Klassikern“ wie Weiterbildungen zur Wellpappen- und Drucktechnologie finden Sie hier auch spezialisierte Seminare zu sozialen Standards, Nachhaltigkeit und Umweltschutz, Zertifizierungen und gesetzlichen Regelungen.

CO2-Kompensation- klimaneutrale Verpackungen

Immer mehr Verbraucher interessieren sich heute für die Ökobilanz ihrer Produkte. Nachhaltigkeit darf für Unternehmen deshalb nicht nur ein Marketing-Label sein, sondern muss konkret messbare Ergebnisse liefern.

CO2-Emissionen zu vermeiden und so weit wie möglich zu reduzieren hat für uns höchste Priorität. Dabei unterstützen wir auch unsere Kunden mit einem attraktiven Angebot: Über einen webbasierten CO2-Rechner berechnen wir die anfallenden Treibhausgasemissionen eines konkreten Auftrags und weisen sie entsprechend aus. Dabei betrachten wir die gesamte Prozesskette von der Rohstoffgewinnung bis zur Anlieferung beim Kunden („cradle to gate“). Unvermeidbare CO2-Emissionen können unsere Kunden ab sofort über die Unterstützung von Klimaschutzprojekten kompensieren – und profitieren so von klimaneutralen Verpackungen!

Mit ClimatePartner, international renommierter Berater und Lösungsanbieter rund um den Klimaschutz, haben wir dafür einen starken Partner an der Seite.

Ihre Vorteile:

  • Fundierte Datenbasis zur Verbesserung Ihrer CO2-Bilanz
  • Aktiver Beitrag zum Klimaschutz
  • Nachweis Ihrer Klimaschutzaktivitäten gegenüber Ihren Kunden

Unser Klimaschutzprojekt

Das Projekt, das wir unseren Kunden zur Unterstützung anbieten, fördert den Einsatz effizienter Kochöfen im westafrikanischen Mali. Neue Brennöfen, die den Schornsteineffekt nutzen, führen zu einer höheren Effizienz gegenüber traditionellen Öfen und verringern so den Bedarf an Brennstoffen. Dies bewirkt einen Rückgang der Abholzung der knappen Baumbestände im Land und trägt dazu bei, eine fortschreitende Wüstenbildung zu verhindern. Das Projekt ist nach dem Gold Standard zertifiziert, der für Klimaschutzprojekte entwickelt wurde und besonders strenge Anforderungen im Hinblick auf nachhaltige Entwicklung und Einbeziehung der lokalen Bevölkerung stellt.

Projekterfolge:

  • Einsparung von jährlich 72.000 Tonnen CO2
  • Verringerung von Atemwegs- und Augenerkrankungen durch die Reduktion gesundheitsschädlicher Rauchentwicklung beim Kochen
  • Schutz der Baumbestände
  • Prävention weiterer Wüstenbildung