Jetzt zum Newsletter "Packendes" anmelden!

männlich weiblich

* Pflichtfelder
Diese Angaben sind zur Anmeldung zum Newsletter "Packendes" notwendig.

Newsletter

News

Klingele schließt strategische Partnerschaft mit Landpack

28.09.2015

Nachhaltige Isolierverpackung auf Basis von Stroh und Wellpappe für den Handel mit gekühlten Lebensmitteln kommt auf den Markt

Remshalden/Stuttgart, 28. September 2015 – Die Klingele-Gruppe, einer der führenden unabhängigen Hersteller von Wellpappenrohpapieren und Verpackungen aus Wellpappe, schließt eine strategische Partnerschaft mit dem Maschinenbauunternehmen Landpack zur Herstellung umweltfreundlicher Versandverpackungen. Die Klingele Gruppe hat sich in den vergangenen Jahren zum profilierten Anbieter nachhaltiger Verpackungslösungen für den Onlinehandel entwickelt. Über die Kooperation mit Landpack, Hersteller innovativer Isolierverpackungen auf Basis von Stroh, erschließt sich Klingele nun auch das Segment des Handels mit gekühlten Lebensmitteln. 

Der Versandhandel hat in den vergangenen Jahren enorm Fahrt aufgenommen. Klingele entwickelt für diese Branche Verpackungslösungen für den individuellen Bedarf, die auf zentrale Anforderungen wie Produktsicherheit und Effizienz beim Materialeinsatz abzielen. Damit stützt Klingele das Geschäftsmodell der Onlinehändler und hilft ihnen, Ressourcen und damit Kosten einzusparen. Beispiele hierfür sind die Verpackungskonzepte FastFix, das ohne Füllmaterial auskommt, und ClickFix, das seinen Inhalt über einen Click-Verschluss besonders wirkungsvoll sichert. Begleitend dazu bietet das Unternehmen Logistik-Services und Beratungsleistungen zur Optimierung von Verpackungsprozessen, zu Maschinenkonzepten und zur Intralogistik.

Die neue Kooperation mit Landpack schließt Klingele vor dem Hintergrund zunehmender Lebensmitteleinkäufe im Netz: Landpack hat eine Isolierverpackung aus Strohpaneelen entwickelt, die mit einem Wellpappkarton von Klingele zu einer leistungsfähigen und umweltfreundlichen Versandverpackung kombiniert wird. Die Landbox® wurde speziell auf die Bedürfnisse von Versendern frischer und gekühlter Lebensmittel zugeschnitten und ist die erste umweltfreundliche Alternative zu Styroporverpackungen. Auch stoßempfindliche Waren lassen sich aufgrund der guten Rückstellkraft von Stroh sicher verschicken. 

 

Landpack Geschäftsführer Dr. Thomas Maier-Eschenlohr: „Stroh ist ein ideales Dämmmaterial – hygienisch, optisch ansprechend und versehen mit einer High-tech Biopolymerstruktur. Unser Ziel ist es, einen derzeit wenig gebrauchten Rohstoff wie Stroh neuen Anwendungen zuzuführen.“

 

Landbox: umweltschonendes Kreislaufprodukt

Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Energieeffizienz charakterisieren jedoch nicht nur das Endprodukt Landbox, sondern auch ihren Herstellprozess und ihre Entsorgung. Die Isolierpaneelen von Landpack werden klimaneutral produziert. Reines Stroh wird dabei möglichst energiearm und nach Methoden der Lebensmitteltechnik verarbeitet, ohne Zugabe von Zusatzstoffen. Als landwirtschaftliches Nebenprodukt kann es bedenkenlos für die Herstellung der Landbox genutzt und später im Biomüll oder Garten entsorgt werden. Die Herstellung der Landbox erfordert im Vergleich zum Styropor-Pendant einen Bruchteil an Energie. Umschlossen werden die Strohpaneele von einem Wellpappe-Karton von Klingele, der ebenfalls zu 100% recycelbar ist. Nach Gebrauch wird er über das Altpapier wieder dem Kreislauf und einem erneuten Herstellprozess zugeführt. Damit schont das gesamte Verpackungskonzept die natürlichen Ressourcen, und der Empfänger der Waren hat keine Last mit der Entsorgung.

„Wir entwickeln bereits seit Jahren maßgeschneiderte nachhaltige Verpackungen für den Onlinehandel und kennen die Anforderungen der Branche sehr gut“, kommentiert Dr. Jan Klingele, Geschäftsführender Gesellschafter der Klingele Gruppe. „Mit der Landbox kommt nun angesichts des wachsenden Onlinehandels mit temperatur- und stoßempfindlichen Waren zum idealen Zeitpunkt eine Lösung auf den Markt, die zentrale Kundenbedürfnisse erfüllt und die Umwelt schützt. Ich bin daher zuversichtlich, dass das Konzept im Markt einschlägt, und sehe beste Perspektiven für unsere Zusammenarbeit mit Landpack.“ 

Die Landbox wird bei der diesjährigen FachPack (29.9.-1.10. 2015, Nürnberg) auf dem Messestand von Klingele (Halle 7, Stand 138) präsentiert.

 

 

Kontakt für weitere Informationen:

Sylvia Huber

E:         sylvia.huber@klingele.com

T:         + 49 7151 701 278

www.klingele.com

 

 

Pressekontakt Landpack

Landpack GmbH & Co. KG

Patricia Eschenlohr

E:         Patricia.Eschenlohr@Landpack.de

T:         +49 89   122 94 616

M:        +49 176 724 42 618

www.landpack.de