Jetzt zum Newsletter "Packendes" anmelden!

männlich weiblich

* Pflichtfelder
Diese Angaben sind zur Anmeldung zum Newsletter "Packendes" notwendig.

Newsletter

  Packendes - Klingele Newsletter Ausgabe Juli 2013  
 
 
  Themenübersicht

 
 
 
 
Klingele Akademie
 

Know-How

Wissen intelligent verpackt: Die Klingele Akademie

 
 

„Teilen statt besitzen“. Auch wir als Klingele Gruppe teilen unser Wissen – und zwar mit Ihnen ...

Mit unserer neuen Klingele Akademie wollen wir die Vermittlung von Wissen und jahrzehntelangen Erfahrungen noch systematischer angehen, und auch das Themenspektrum weiter fassen. Bereits heute bieten wir Ihnen ein umfassendes Seminarangebot an; dieses Angebot soll sich in den nächsten Jahren weiter entwickeln – auch aus Ihrem konkreten Bedarf und Ihren Anregungen heraus.

Umfassendes Seminarangebot

In unserem Seminarangebot finden sowohl Einsteiger als auch langjährig erfahrene Wellpappen-Profis den richtigen Kurs. Dabei profi tieren Sie von unserem Aufbau an Wissen und Erfahrung über Jahrzehnte, aber auch unserer Kompetenz in aktuellen technischen und rechtlichen Fragen.

Öslem Arslan - Klingele PapierwerkeUnser Schulungsangebot beginnt bei den Grundlagen der Wellpappe und des Wellpappendrucks und hört bei Spezialbereichen wie RFID in der Logistik oder Lebensmittelsicherheit noch lange nicht auf. Auch den Umweltschutz und prioritäre Themen wie die Lebensmittelsicherheit haben wir in die Klingele Akademie integriert: Ein spezielles Seminar beschäftigt sich mit sozialen Standards, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, FSC und weiteren Zertifizierungen.

Ihr Bedarf wird durch unser Angebot nicht abgedeckt? Auch kein Problem – gerne entwickeln wir für Sie Inhouse-Seminare, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und auf Wunsch auch bei Ihnen vor Ort stattfinden können.

Erfahrene Trainer – angenehme Lernumgebung

Bei allen Veranstaltungen der Klingele Akademie erwarten Sie langjährig erfahrene Experten als Trainer – und dass es sich in angenehmer Atmosphäre am besten lernt, haben wir natürlich ebenfalls berücksichtigt. Sie haben noch Fragen zu Inhalt und Organisation der Seminare – oder Anregungen für die Klingele Akademie? Sprechen Sie einfach unsere Personalreferentin Elke Mayerle (elke.mayerle@klingele.com) oder Özlem Arslan, Ingenieurin Zentrale Verpackungsentwicklung an (oezlem.arslan@klingele.com). Gerne stehen Ihnen auch Ihre gewohnten Klingele Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung. Ihre Anmeldung können Sie bequem online unter www.klingele.com/akademie beziehungsweise per E-Mail unter akademie@klingele.com vornehmen.

 

 
Klingele Akademie Seminarprogramm Wissen intelligent verpackt
  Pfeil Zurück zur Newsübersicht    Nach oben  
 
 
Klingele Key Account Management in Deutschland und Europa
 

Innovationen

FastFix – die bahnbrechende Lösung für den Versandhandel

 
 

Beim Verpacken Ihrer Ware Zeit und Geld sparen und dazu noch Ihre Ökobilanz verbessern? Geht das? Wir haben uns einige Gedanken dazu gemacht ...

Sie wollen, dass Ihre Ware heil und sicher beim Kunden ankommt – und uns ist daran gelegen, dass das für Sie mit sowenig Arbeit wie möglich verbunden ist. Bislang haben in der Regel Füllmaterialien verschiedener Art die Waren fixiert. Eine clevere Innovation aus dem Hause Klingele könnte dafür sorgen, dass Sie sich das „Abfüllen“ der Verpackungen mit Kunststoffchips & Co. künftig sparen können.

FastFix besteht aus einer Wellkiste mit einem speziell geformten und flexibel umfaltbaren Einleger-Zuschnitt, der als Höhenausgleich verwendet wird. Dieser wird nach der Bestückung der Wellkiste mit dem Transportgut von oben eingesetzt; seine Klappen werden mit den Innenklappen der Wellkiste umgelegt und stabilisieren auf diese Weise das Transportgut. Im Innern des Kartons entsteht dabei eine Zweiteilung, die eine Trennung von Packgut und Begleitpapieren wie Rechnungen, Werbe­material, Gutscheine etc. ermöglicht. Füllmaterial wie Kunststoffchips, Luftpolsterfolien oder ähnliches wird nicht mehr benötigt.

Flexibel – praktisch - umweltfreundlich

Das ganze funktioniert also nicht nur ziemlich einfach und unkompliziert, sondern hat auch eine Menge Vorteile: In Ihrem Betrieb entfällt die aufwändige Befüllung der Verpackungen mit individuell abzumessenden Mengen an Material. Und auch Ihre Kunden werden FastFix zu schätzen wissen, denn sie müssen das Füllmaterial nicht mehr separat entsorgen, sondern können Wellkiste und Einleger als Altpapier in den Wertstoffkreislauf zurückführen. Außerdem lassen sich jetzt die Begleitpapiere zu der Ware vom Transportgut sauber trennen – und niemand mehr muss in den Kunststoffchips nach der Rechnung wühlen.

Aber das ist noch nicht alles: FastFix ist für alle gängigen Wellkistenformate standardisierbar und kann ebenso individuell in jeder Größe hergestellt werden. Zudem können vorhandene Wellkisten mit dem Einleger nachgerüstet werden. Und an die Umwelt haben wir bei unserer Erfindung auch gedacht: Das

System besteht aus recyceltem Altpapier, und der Verzicht auf Füllstoffe schont die natürlichen Ressourcen. Damit entfallen natürlich auch die Transporte des Füllmaterials, was die Energiebilanz Ihres Unternehmens zusätzlich optimiert.

Testkunden: Daumen rauf!

Unsere Innovation ist noch recht jung – aber soviel können wir schon mal verraten: Die Resonanz unter unseren ersten Test-Kunden ist sehr positiv. Unter anderem berichteten sie von einer Zeitersparnis bei der Verpackung ihrer Ware von bis zu 30 Prozent – und Zeit ist bekanntlich Geld.

Klingt gut – aber Sie können sich noch nicht so recht vorstellen wie das Ganze funktioniert? Ein Video zeigt Ihnen wie es geht.

 
Klingele Fastfix
  Pfeil Zurück zur Newsübersicht    Nach oben  
Klingele - Puma Clever Little Bag mit 60 % weniger Rohstoffverbrauch
 

Leidenschaft Wellpappe

Was man aus Wellpappe noch machen kann

 
 

Sie glauben wir können nur Wellkisten? Von wegen - unser Material Wellpappe ist nicht nur praktisch und umweltfreundlich, sondern eignet sich auch zur Umsetzung kreativer Einfälle ...

In unseren Entwicklungsteams ist so manches künstlerische Talent am Werk wie zum Beispiel Sebastian Dyczka, Verpackungsentwickler aus Werne. Ihn begeistert Wellpappe als kreativer Werkstoff nicht nur beruflich, „denn sie lässt sich extrem vielseitig einsetzen“. Das gesamte Entwickler-Team in Werne wird immer wieder gern aktiv, wenn es darum geht, für andere Kollegen Geschenkideen aus Wellpappe umzusetzen.

Neu war für ihn außerdem, die Figuren in ihrer natürlichen Bewegung darzustellen. Sein neuestes Projekt ist ein Globus aus Wellpappe. Eine „runde Sache“ - und damit erneut entwicklerisches Neuland für ihn.

 
Klingele Pappfigur Thor

Sie sind überrascht was sich aus Wellpappe alles machen lässt? Und auf welche Ideen unsere Entwickler kommen? Behalten Sie das im Hinterkopf für Ihren nächsten Auftrag – unsere Wellpappen-Designer lassen sich gern etwas Kreatives (und Praktisches) für Sie einfallen.

Die Entwürfe von Dyczka sind jedoch besonders ausgefallen: Er entwirft und baut in seiner Freizeit Figuren und Gegenstände verschiedenster Art aus Wellpappe; die Anregungen dafür kommen aus Alltag und Fiktion.

Dabei macht es ihm besonderen Spaß, die Grenzen der Wellpappe wirklich auszureizen: Zu seinen neuesten Schöpfungen gehören verschiedene etwa 20 cm große Figuren aus dem Film „The Avengers“, darunter Hulk und Thor. Besondere Herausforderung: „Die Dreidimensionalität“, verrät Dyczka.

Klingele Pappfigur Hulk Klingele Pappfiguren Thor  
  Pfeil Zurück zur Newsübersicht    Nach oben  
 
 
Klingele Zünd Plotter
 

Technologien

Perfekt – Präzision für Ihre Muster und Kleinserien

 
 

Sie wollen Ihre Verpackungen just-in-time – und Ihre Handmuster pünktlich und in höchster Qualität. Dafür haben wir investiert: Unsere neuen Zünd Plotter bieten nicht nur Top-Qualität, sondern auch Sicherheit für Sie ...

Aber erstmal zu den Fakten: Wir haben alle unsere deutschen Wellpappenwerke und unsere Unternehmenstochter V-Projekt mit neuen Zünd Plottern des Modells G3 Cutter L2500 ausgestattet. Der Zünd Plotter ist ein digitales Schneidesystem für Displays, Schilder und Verpackungen, mit denen wir insbesondere Handmuster für Kunden erstellen, die in hoher Qualität gefertigt werden müssen. Das Gerät bei V-Projekt setzen wir zudem zur Herstellung kleiner Losgrößen ein.

Die Zünd Plotter bieten eine hohe Schnittqualität und liefern damit exakte Muster für Kundenpräsentationen. Sie weisen einige wichtige neue Funktionen auf, die uns das Leben erleichtern – und damit Qualität sichern. So können sie die Wellpappe nicht nur schneiden und rillen, sondern auch ritzen. Beim Rillen wird das Material mit einer Biegekante um

90 Grad sauber umgeknickt. Beim Ritzen wiederum wird die Wellpappe nicht vollständig durchgetrennt, sondern nur bis zur gegenüberliegenden Außendecke eingeschnitten. So lässt sich die Wellpappe sehr präzise um 180 Grad umklappen. Für Sie zählt natürlich immer das Endresultat – gut zu wissen, dass wir hier jederzeit Top-Qualität liefern können.

Der Clou bei den neuen Zünd Plottern liegt aber darin, dass diese einen werksübergreifenden Datenaustausch ermöglichen: Die identische Schnittstelle der CAD-Software zum Plotter erleichtert die Administration, und da alle unsere Werke mit demselben System ausgestattet sind, lassen sich Plotfiles aus einem Werk auch problemlos auf den Plotter eines anderen Werkes schicken. Ihre Belieferung mit den Handmustern ist also auch dann gesichert, wenn es tatsächlich einmal technische Probleme mit einem Gerät an einem Standort geben sollte. Unsere Investition hat sich damit bereits gelohnt – für uns und vor allem für Sie. Vor allem dann, wenn Sie gar nichts davon merken.

 
  Pfeil Zurück zur Newsübersicht    Nach oben  
 
 
Klingele - Case Study RAPS
 

Kunden

Case Study Verpackungsoptimierung

 
 

Ihre Verpackung fügt sich nahtlos in Ihre Prozesse ein? Oder ist da noch Luft nach oben? Sprechen Sie uns an, für unseren Kunden Raps hat sich das schon gelohnt.

Als Hersteller von Verpackungen kennen Sie uns bereits – aber wir sehen unseren Job nicht als erledigt an wenn wir Ihnen die gewünschten Verpackungen angeliefert haben. Denn dann fängt Ihre Arbeit erst an, und die hat nicht unwesentlich mit unseren Produkten zu tun. Die müssen reibungslos einsetzbar sein in Ihren Prozessen, und dafür fühlen wir uns mit verantwortlich.

Im Klartext: Wir können Sie am besten unterstützen, wenn Sie uns einen Blick hinter Ihre Kulissen werfen lassen. Dabei sparen wir keinen Teil Ihrer Wertschöpfungskette aus: Ob es nun um den sicheren Transport Ihrer Produkte geht, um die Handhabung und Lagerung der Verpackung oder um Ihre Logistik: Wir finden die beste Lösung für Ihre aktuellen Herausforderungen. Oder möchten Sie Ihre Produkte werbewirksamer verpacken? Oder Material einsparen? Es lohnt sich, uns darauf anzusprechen – unserem Kunden Raps hat das bereits eine Menge Geld gespart.

Erfolgreiche Analyse

Der Gewürzhersteller wollte die Kosten für seinen Kartonagenbedarf reduzieren, aber ohne Abstriche bei der Produktqualität oder Beeinträchtigung der bestehenden Prozesse. Dafür hat ein Team von uns aus Hilpoltstein die Abläufe in der Fertigung sowie im Abpack- und Lagerbereich bei Raps genau unter die Lupe genommen. Schließlich wurde jeder Karton – insgesamt 30 Artikel - auf Verbesserungspotenzial geprüft, und dabei sind wir ordentlich fündig geworden.

Unser Team hat nach eingehender Analyse verschiedene Optimierungsansätze zur Kostenreduzierung entwickelt: Den größten Effekt hatten dabei Verbesserungen bei der Verpackungskonstruktion. Außerdem haben wir dem Kunden vorgeschlagen, die Zahl der unterschiedlichen Verpackungsgrößen zu reduzieren und stattdessen zusätzliches Füllmaterial zu nutzen. Von den ausgewählten Verpackungsgrößen kann Raps nun einfach eine größere Menge bestellen, was zu weiteren Kostensenkungen führt. Der nächste Baustein im „Sanierungskonzept“ waren Korrekturen bei den Palettenhöhen und Stapelbildern: Die Paletten bei Raps hatten teilweise nur eine Höhe von 1,70 Meter; unsere Verpackungen sind aber stapelbar bis zwei Meter. Das reduzierte die Menge der erforderlichen Paletten und damit der benötigten Lagerkapazität.

Ohne Qualitätseinbußen bei der Ware ließ sich zudem die Zahl der Stapel pro Palette erhöhen. Und last but not least haben wir die Zahl der Kartonagen, die in einem Bündel zusammengefasst sind, von zehn auf 20 erhöht. Damit kann die Maschine zum Bündeln nun schneller laufen, was Zeit und damit ebenfalls Geld spart. Für sich genommen alles Details – aber solche die es in sich hatten und tatsächlich zu der gewünschten Kostenreduktionen führten.

„Der Erfolg bei diesem Projekt ist auf die analytische und gleichzeitig sehr pragmatische Vorgehensweise von Klingele zurückzuführen“, kommentiert Frank Schubert, Teamleiter im Bereich Verpackung bei Raps. „Das Team von Klingele hat auf Basis seiner umfangreichen Untersuchungen sehr gute und einfach umsetzbare Vorschläge gemacht. Die Zusammenarbeit mit den Schnittstellen bei Raps wie Logistik, Produktion und Technischem Einkauf funktionierte dabei optimal. In der Folge konnten wir nicht nur unsere Kosten senken, sondern auch unsere internen Abläufe im Lager deutlich verbessern. Mit diesem Ergebnis der Beratung von Klingele sind wir wirklich mehr als zufrieden.“

Vielleicht gibt es ja auch bei Ihnen offene Baustellen? Die sollten Sie zukünftig nicht mehr alleine betreten, denn mit unseren Erfahrungen können wir dazu beitragen Ihre Prozesse zu optimieren. Davon haben beide Seiten etwas: Ihre Abläufe funktionieren reibungsloser – und wir können sicher sein, dass unsere Verpackungen bei Ihnen in den besten Händen sind.

Klingele - RAPS

 
  Pfeil Zurück zur Newsübersicht    Nach oben