Jetzt zum Newsletter "Packendes" anmelden!

* Pflichtfelder
Diese Angaben sind zur Anmeldung zum Newsletter "Packendes" notwendig.

Newsletter

Pflanzen und Kräuter verpacken – das geht auch ohne Plastik

Sie bewerben Ihre Produkte mit „absoluter Frischegarantie“? Dann sollten sie natürlich auch so aussehen, wenn sie im Handel ankommen. Für die Gärtnerei Lemberghof haben wir dafür eine Verpackung entwickelt, mit der Ihre Kräutertöpfe Transport und Logistik problemlos überstehen….

Die Gärtnerei Lemberghof produziert und vertreibt Küchenkräuter in Bio-Qualität, und bewegt sich damit in einem Markt, der vom Versprechen auf Frische und Natur­belassenheit lebt – auch hinsichtlich der Optik der Produkte. Für den Verkauf der Kräuter in den Edeka-Märkten war der Lemberghof auf der Suche nach einer Verpackungslösung für Transport und Abverkauf. Sie sollte ausreichend Platz für Kräuter unterschiedlicher Wuchshöhe bieten, mit ihrem Druckbild „Appetit“ auf den Inhalt machen, maximalen Produktschutz bieten und möglichst wenig Handlingsaufwand verursachen. Passend zur Firmen- und Produktphilosophie des Lemberghofs sollte die Verpackung aus umweltfreundlichem Material und nicht aus Plastik bestehen.

Stabiles Display für Transport und Abverkauf

Ein Anforderungskatalog wie maßgeschneidert für unser Material Wellpappe! Unsere Entwickler zauberten für den Lemberghof ein Display, das sich beim Kunden und im Handel bereits bestens bewährt hat. Für die nötige Stabilität ersetzten unsere Entwickler die seither verwendete BE-Welle durch eine BC-Welle – aus 5 Millimetern Dicke wurden 7 Millimeter. Die seither zur Verstärkung verwendeten Kantenwinkel werden nun nicht mehr benötigt. Da das neue Display höher ist als in der Vorgängerversion, ist es flexibel befüllbar – nebenbei bemerkt: nicht nur mit Kräutertöpfen.

Das Display bietet von allen Seiten freie Sicht auf seinen Inhalt – vorteilhaft für den Abverkauf am Point of Sales, aber eine Herausforderung für einen unbeschadeten Transport: Um die Displays im Logistikprozess vor Zugluft zu schützen und zu verhindern, dass die Kräutertöpfe herauskippen, wird um jedes Display zusätzlich ein Mantel gelegt und dieser mit Klebeband verschlossen. Im Handel ist diese Einzelummantelung dann schnell wieder entsorgt. Als oberste Abdeckung diente bis jetzt eine Halbwellkiste – durch den Mantel ist das nicht mehr notwendig, die Kräuter sind damit ringsum gut geschützt.

Blickfang am Point of Sale

Auch optisch hält das Display, was es verspricht: Bei der Neugestaltung des Druckbildes wurden alle Wünsche von Produzent und Handel im Hinblick auf Werbewirksamkeit optimal berücksichtigt. Außerdem passt das Display mit seiner Holzregal-Optik genau zur Produktphilosophie seines Inhalts. 

Das Feedback vom Lemberghof war auch einhellig positiv: „Wir haben uns Verpackungen aus nachhaltigem Material für unsere Kräuter gewünscht, können andererseits aber keine Abstriche hinsichtlich Produktschutz machen und müssen außerdem die Anforderungen des Handels berücksichtigen“, resümiert Annemarie Wacker, Inhaberin des Lemberghofs.

Claudia und Denisa vom Lemberghof setzen die Kräutertöpfe in das neue Verkaufsdisplay.

Das Verpackungskonzept, das Klingele für uns entwickelt hat, ist genau auf all diese Anforderungen zugeschnitten – die in Kombination nicht ganz einfach zu erfüllen sind.

Annemarie Wacker, Inhaberin des Lemberghofs

Das Display ist für Kräutertöpfe und Pflanzen optimal geeignet, lässt sich aber durchaus auch in anderen Branchen einsetzen, wenn es Waren enthält, die in etwa jeweils gleich schwer sind. Wenn Sie also bisher der Meinung waren, dass umweltfreundliche Verpackungen zwar eine feine Sache sind, aber für Ihre Produkte leider nicht geeignet sind, sollten Sie nochmal genauer hinschauen.