Jetzt zum Newsletter "Packendes" anmelden!

* Pflichtfelder
Diese Angaben sind zur Anmeldung zum Newsletter "Packendes" notwendig.

Newsletter

Schonende und effiziente Banderolierung mit POWERPACKER Automation

TURBOX BTX 2300 und POWER­PACKER ein unschlagbares Duo

Pünktlich zum 100-jährigen Jubiläum der Klingele Paper & Packaging Group installierte BAHMÜLLER im Klingele Werk Werne im Januar 2020 die neue Faltschachtel­produktions­linie TURBOX 2300 mit POWERPACKER Automation. Innerhalb von nur zwei Wochen wurde die komplette Produktions­linie montiert und angefahren.

Rüstzeiten auf ein Minimum reduziert

Die Ausstattung der TURBOX lässt kaum Wünsche offen. Ausgerüstet mit den letzten Qualitäts­sicherungstools DFS und Leim­auftrags­überwachung hat Klingele nun umfangreiche Möglichkeiten, um einer „Zero Defect Delivery“ noch näher zu kommen. Fehler­behaftete Verpackungen werden erkannt und über die UNIQUE EJECT Einheit automatisch aus dem Produktions­prozess ausgeschleust. Das optimierte Rüst­konzept gestattet eine Reduzierung der Rüst­zeiten auf ein absolutes Minimum – im FKM-Bereich ein absoluter Benchmark. Die Verfahrens­techniker aus dem Hause BAHMÜLLER hatten die Aufgabe, die Rüstzeiten der TURBOX signifikant zu reduzieren – was mit dem neuen Konzept erfolgreich gelungen ist. Gegenüber bestehenden Anlagen konnten die Rüstzeiten auf der komplexen, stark automatisierten Anlage deutlich unterboten werden. Ein Vorteil, den der Kunde zu schätzen weiß, denn verkürzte Rüst­zeiten haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Produktivität.

Die optionale Relativ­verstellung der Falt­brücken ermöglicht die Produktion von Trapezoiden und Sonder­verpackungen. Die Brücken­verstellung ist auf Wunsch motorisch angetrieben und über die 15‘‘ HMI bequem und einfach einstellbar. Die Achsen­werte sind in der neuen Steuerungs­generation BOXFLOW® CONTROL hinterlegt und werden bei Wiederhol­aufträgen einfach eingelesen.

Schonende und effiziente Banderolierung

Mit der nach­geschalteten POWERPACKER Automation und dem voll­integrierten ATS Banderolier­aggregat ist eine schonende und effiziente Verpackung möglich, die die Leistungs­zahlen der Anlage weiter nach oben schnellen lässt. Durch optionales Zubehör können sogar Falt­schachteln unterhalb der zugesagten Minimal­abmessungen automatisch gefahren werden. Nicht die Leistungs­fähigkeit des Abnehmers und Verpackers limitiert die maximalen Produktions­zahlen, sondern die Leistungs­fähigkeit der Technik ist der ausschlag­gebende Erfolgs­faktor, der den Unterschied macht.

Für die Klingele Paper & Packaging Group in Werne war die Entscheidung in eine Komplett­linie mit POWERPACKER und automatischer Palettier­anlage zu investieren zielführend. Mit minimaler Bedien­kapazität lassen sich bisher nicht erreichte Produktions­zahlen erzielen – ein Benchmark, welcher das Team um Werkleiter Amir Mirsakarimi und Produktions­leitung Daniel Durkalic auch zukünftig ständig weiter nach vorne verschieben wird.

Neue Maßstäbe setzen

Die BAHMÜLLER Anlage ist im Auslauf­bereich mit einer MuK Palettier­anlage und einem automatischen Paletten­stretchwickler von MOSCA ausgerüstet. Die Installation in U-Form gewährt kurze Wege und eine effiziente Raum­nutzung. Die hierzu erforderlichen Maßnahmen in der aktuellen Produktions­halle wurden durch das Projektteam um Joachim Gropp terminlich exakt und koordiniert umgesetzt.

Eine überaus professionelle und ambitionierte Klingele-Mannschaft konnte nach nur zwei Wochen Schulung durch erfahrene BAHMÜLLER Verfahrens­techniker in den 2-Schicht Betrieb gehen. Das Team um Daniel Durkalic ist sicher, die Erwartungen der Unternehmens­leitung in kurzer Zeit zu erfüllen und dadurch neue Maßstäbe für die zukünftige Ausrichtung in der Klingele Gruppe setzen zu können.

Innenansicht der TURBOX BTX 2300