Jetzt zum Newsletter "Packendes" anmelden!

männlich weiblich

* Pflichtfelder
Diese Angaben sind zur Anmeldung zum Newsletter "Packendes" notwendig.

Newsletter

News

Klingele Spende SEZ

16.01.2013

Klingele Papierwerke unterstreichen soziales Engagement mit Spende für Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

 

Remshalden/Stuttgart, 16. Januar 2013 – Als Unternehmen, in dessen Philosophie das Thema Nachhaltigkeit traditionell fest verankert ist, gehört für die Klingele Papierwerke GmbH & Co. KG neben einem ausgeprägten ökologischen und ökonomischen Selbstverständnis auch die soziale Verantwortung zu den wichtigsten Maximen. Das gilt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Firmentore. Zu den zahlreichen sozialen Engagements gehört auch die kontinuierliche Unterstützung der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ),  die private, kommunale und regionale Initiativen der Entwicklungsarbeit in Baden-Württemberg initiiert und fördert.

 Das in Deutschland zu den führenden Herstellern von Wellpappenrohpapier und Verpackungen aus Wellpappe zählende Unternehmen aus Remshalden honoriert mit einer erneuten Spende in Höhe von 10.000 Euro speziell das Engagement der gemeinnützigen und unabhängigen Stiftung für die Schulische Ausbildung von Kindern in Afrika. 

 „Als regional aber auch international aktives Unternehmen ist uns bewusst, wie wichtig gute Umfeldbedingungen für eine nachhaltige und erfolgreiche Entwicklung sind“, betont Dr. Jan Klingele, Geschäftsführender Gesellschafter der Klingele Papierwerke. „Deshalb liegen uns die Themen der Stiftung, insbesondere Bildung und Gesundheit, sehr am Herzen. Außerdem konnten wir uns über die Jahre von der Vertrauenswürdigkeit der SEZ überzeugen und sind absolut sicher, dass die Spendengelder wirklich nur für die vorgesehenen Projekte verwendet werden. Deshalb unterstützen wir die Arbeit der Stiftung und ihres Geschäftsführers Dr. Karl-Hans Schmid gerne auch in diesem Jahr wieder – sowohl finanziell als auch organisatorisch.“

Die SEZ wurde 1991 gegründet und hat ihren Sitz in Stuttgart. Sie dient als Servicestelle für Entwicklungszusammenarbeit und Entwicklungspolitik in Baden-Württemberg und hat die Aufgabe, die Öffentlichkeit für globale Themen zu sensibilisieren und entwicklungspolitische Initiativen durch Beratungsleistungen zu unterstützen. Die Stiftung motiviert dabei zur aktiven Mitgestaltung der Bürger und fördert Projekte der Hilfe zur Selbsthilfe u. a. in den Bereichen Bildung, Ausbildung, Gesundheit und Basisinfrastruktur in Afrika, Asien und Lateinamerika.